Schmerztherapie

 

Sano2Tech®

Sano => steht für Heilen (aus dem Lat.: sana)

2 => steht  für duale Therapie: Physiotherpie und Naturheilkunde

Tech => steht für Techniken: sowohl für HighTech-Behandlungen wie z. B. Laser, Elektrotherapie, Schröpftherapie  als auch für manuelle Techniken insbesondere die Trigger- und Fascientherapie, Strukturdehnungen

 

Der erste Pfeiler in der Physiotherapie, Naturheil-und Hauttherapie ist anfangs immer

gleich:

 

       1. Test, Befund  und Sichtbarmachen mit „HighTech“ :  Erfassen der Gesamtkörpersituation,  genaue Lokalisation       der Beschwerde, Narbentestung

      Bei der privaten Schiene geht  es weiter mit:

 

    2. Behandlung mit „HighTech“: Laserblutbestrahlung, Lasertherapie, Scenarbehandlungen, Narbenentstörung   

         oder  Schröpfen...

       3. Manuelle Techniken: Fascienbehandlungen, Triggermanipulation, spezielle mobilisierende Massagen,   

       Dehnungen  etc.

 

 Im Rahmen der Naturheilkunde werden Regeneration bzw. die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und  

 unterstützt.

 

Bei der klassischen Physiotherapie geht es weiter mit:

 

4. Dehnungen verkürtzter Strukturen, Kräftigung insuffizienter Muskeln, Koordination, Gleichgewicht, Atemtherapie, Mobilisation eingeschränkter Gelenke, Rückenschule etc.

 

 

 

 

Wichtig: Zu jedem Erstbesuch benötige ich einen ärztl. Befund, Bericht, Rezept bzw. Überweisung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmerztherapie

 

Sano2Tech®

Sano => steht für Heilen (aus dem Lat.: sana)

2 => steht  für duale Therapie: Physiotherpie und Naturheilkunde

Tech => steht für Techniken: sowohl für HighTech-Behandlungen wie z. B. Laser, Elektrotherapie, Schröpftherapie  als auch für manuelle Techniken insbesondere die Trigger- und Fascientherapie, Strukturdehnungen

 

Der erste Pfeiler in der Physiotherapie, Naturheil-und Hauttherapie ist anfangs immer

gleich:

 

       1. Test, Befund  und Sichtbarmachen mit „HighTech“ :  Erfassen der Gesamtkörpersituation,  genaue Lokalisation       der Beschwerde, Narbentestung

      Bei der privaten Schiene geht  es weiter mit:

 

    2. Behandlung mit „HighTech“: Laserblutbestrahlung, Lasertherapie, Scenarbehandlungen, Narbenentstörung   

         oder  Schröpfen...

       3. Manuelle Techniken: osteopathische Techniken, Fascienbehandlungen, Triggermanipulation, spezielle          mobilisierende Massagen,   

       Dehnungen  etc.

 

 Im Rahmen der Naturheilkunde werden Regeneration bzw. die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und  

 unterstützt.

 

Bei der klassischen Physiotherapie geht es weiter mit:

 

4. Dehnungen verkürzter Strukturen, Kräftigung insuffizienter Muskeln, Koordination, Gleichgewicht, Atemtherapie, Mobilisation eingeschränkter Gelenke, Rückenschule etc.

 

 

 

 

Wichtig: Zu jedem Erstbesuch benötige ich einen ärztl. Befund, Bericht, Rezept bzw. Überweisung!